Piode – Alpe sui Piani

Piode – Alpe sui Piani

TypologieBergwandern

Start (m): 752

Ankunft (m): 1691

Höhenunterschied (m): 939

Zeit benötigt: 2,45nden

Schwierigkeiten: Durchschnitt

Wegweiser: n. 250

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Vom Parkplatz, der sich die Sesia entlang zieht, geht man in den Ort hinein und bei einem Boccia-Platz auf den Saumpfad hinauf in einen Kastanienwald. Nach zirka 15 Minuten erreicht man die Alpe Cipolla. Von hier aus geht man in einen Wald bis zur Alpe Pian del Montone oder Solivetto und dann zur Alpe Taragno. Weiter den Bergrücken entlang führt der Weg zur Alpe Solivo dell'Erba. Rechts lässt man eine nicht gekennzeichnete ausgesetzte, aber sehr panoramareiche Abkürzung liegen und geht links im Wald weiter. Man kommt bei einer Felsplatte vorbei, auf der ein eingeritztes Kreuz die Grenzen von vier Gemeinden (Scopello, Pila, Piode und Campertogno) zeigt. Hier geht man in einen Birkenwald, in dem man wieder auf die Abkürzung trifft. Kurz darauf erreicht man die Alm Piano del Ronco. Nach dieser Almwiese wird der Weg etwas undeutlicher und erreicht die Wiesen der Alpe sui Piani.