Alagna - Val d’Otro (Ortotal)

Val d’Otro (Ortotal)

TypologieBergwandern

Start (m):1200

Ankunft (m):1664

Höhenunterschied (m): 464

Zeit benötigt: 1,5 Stunden von

Schwierigkeiten:Durchschnitt-leicht

Wegweiser: n.203 (ex 3)

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: das ganze Jahr

Etappen: rifugio Zar Senni a Follu – Ph. 0039.0163.922952

Die Strecke beginnt am Piazza Grober (Grober Platz) (1200m), auf der rechten Seite des gleichnamigen Denkmals, führt hinter dem Theater Unione Alagnese vorbei, durchquert den Ortsteil Reale, und die weiße Straße kreuzend, die vom Ortsteil Reale hinauf führt, beginnt der eigentliche und eigentliche Wanderweg, der mit Nr.3 gekennzeichnet ist. Der Saumpfad, der anfangs etwas unzusammenhängend ist, geht dann mit einer schönen Freitreppe weiter; sie führt an dem abgelegenen Haus "Stiga" vorbei , und wenn man den Pfad, der zum Heizkessel des Otro hinab geht auf der linken Seite hinter sich läßt, trifft man auf den harmonischen Brunnen, der Enrico Giordano gewidmet ist.Die Route führt, indem man auf der rechten Seite des Brunnens hinauf geht ( die Abzweigung Nr. 3a zur Genderalm ist geschlossen), mit zahlreichen Zig Zag bis zur bezaubernden Ebene von Otro (1664m) weiter. Man erreicht sie in etwa einer Stunde.Hier findet man die bemerkenswerten typischen Walser Ortschaften: Feglierec, Follu, Ciucche, Dorf, Scarpia und Weng. Am Ende erreicht man dann die Alm von Pian Misura.