Scopello – Cima delle Balme

Scopello – Cima delle Balme

TypologieBergwandern

Start (m): 659

Ankunft (m): 1804

Höhenunterschied (m): 1271

Zeit benötigt: 4 Stunden

Schwierigkeiten: Durchschnitt

Wegweiser: n. 231

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Etappen: Ristoro Frasso Tel. 0163.72455

Am Ortseingang von Scopello biegt im Ortsteil Rua eine Straße ab, die am Oratorio S. Antonio und an der Kapelle Beata Panacea vorbei geht, um dann in die Via degli Alpini zu führen. Hier nimmt man den Saumpfad zur Wegkreuzung 231f, die man rechts liegen lässt, und geht weiter durch einen Wald und über einige Wiesen. Man kommt nach Comba di Frasso und im Anstieg geht man an den Kapellen Addolorata, Madonna di Mera und Ruviccia vorbei bis zur Ortschaft Frasso. Am Brunnen biegt man links ab, geht über einen Bach und erreicht die Alpe Nigrera. Im Anstieg erreicht man eine Wegkreuzung, an der man einen Saumpfad nimmt, der rechts ansteigt, überquert einen weiteren Bach bis zur Kreuzung mit dem Wanderweg 231b. Man überquert erneut den Bach Frasso, um dann auf der gegenüberliegenden Seite die Alpe Sella di Bedino und daraufhin die Alpe Balma di Mezzo zu erreichen. Der Weg geht weiter hinauf und erreicht die Wasserscheide bis zur Alpe Balma in Cima. Hier folgt man dem Bergrücken nach Westen auf der Grenze zwischen Scopello, Boccioleto und Campertogno, bis man Cima delle Balme erreicht.