Risotto alla Silvana Mangano (oder risotto mit kürbis und gorgonzola)

Risotto alla Silvana Mangano (oder risotto mit kürbis und gorgonzola)

TypologieERSTER GANG

Empfohlene Reissorten: Baldo, Carnaroli

Zutaten für 4 Personen:
300 gr. Baldo-Reis, 120 gr. Butter, 3 Löffel kaltgepresstes Olivenöl, 1 kleine gehackte Zwiebel, 500 gr. gelber Kürbis, 1 l kochende Gemüsebrühe, 40 gr. geriebener Parmesankäse, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 180 g süßer Gorgonzola,½ Glas Weißwein

Den Kürbis waschen, Schale und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 1½ cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel abschälen, waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. 1 Löffel Öl und 60g Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel dazugeben. Ca. drei Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen und mit einem hölzernen Kochlöffel umrühren. Dann mit drei Löffel Wasser aufgießen und einreduzieren bis das ganze Wasser weg ist. Den Kürbis dazugeben und umrühren; salzen, zudecken und 20 Minuten kochen, öfters umrühren. Die Kürbiswürfel müssen sehr weich werden. Dann die Brühe zubereiten, indem Sie 1 Liter Wasser mit Gemüsebrühewürfeln aufkochen und warmhalten. Den Kürbis aus dem Topf nehmen, gut abgießen und den Reis in das verbleibende Öl geben. Einige Minuten anrösten und dabei immer gut umrühren. Zum Reis den Kürbis dazugeben, mit Weißwein aufgießen und einreduzieren. Nach und nach die kochende Brühe dazu gießen, gut umrühren und dabei darauf achten, dass der Reis niemals trocken wird. Ca. 15 Minuten kochen und am Ende der Kochzeit den Gorgonzola daruntermischen. Den Topf vom Herd nehmen, die restliche Butter und den Parmesankäse dazugeben. "All’onda" (noch feucht und sämig) servieren.