Rimella - Museum G. B. Filippa

Museen

ZonaHohe Valsesia

Man kann es wahrhaftig als "Dorfmuseum” bezeichnen, weil hier schon seit 2 Jahrhunderten die Einwohner des Ortes und die Emigranten viel dazu beitragen, um es nach und nach zu erweitern. Errichtet wurde es von Giovan Battista Filippa, um seinen Landsleuten die wissenschaftlichen und kulturellen Aspekte der Welt außerhalb des kleinen Gebietes der Walser näher zu bringen: Neben der Sammlung an Mineralien, Muscheln und ausgestopften Tieren ist ein Teil den Gegenständen gewidmet, die von Menschenhand erschaffen wurden – darunter Bücher, Münzen, Gebrauchsgegenstände, Pergamenthandschriften, auch aus der Zeit Napoleons in Spanien. Die in den älteren Sälen aus dem Jahre 1415 aufbewahrten Exponate werden auch heute noch immer mehr, dank der großzügigen Spenden der Leute aus Rimella.

NomeIndirizzoTelefonoEmailSito web
MUSEO G. B. FILIPPAFraz. Chiesa - Rimella+39.0163.55203rimella@reteunitaria.piemonte.itwww.comune.rimella.vc.it/Home/Guidaalpaese/tabid/13330/Default.aspx?IDPagina=5175