Naturpark Alta Valsesia

Naturpark Alta Valsesia

Der Naturpark Alta Valsesia befindet sich in den Penninischen Alpen, in einer Höhe zwischen 900 und 4559 Metern und ist somit bis heute das höchstgelegene Naturschutzgebiet Europas. Er wird von den Tälern Sermenza, Landwasser, d’Egua und Mastallone begrenzt und birgt sämtliche Ausprägungen der Piemontesischen Alpen in sich: hat Gletscher und Moränen, hochgelegenes Grasland und Gebiete mit Sträuchern, in denen Wacholder und Rhododendren angesiedelt sind, Lärchen- und Tannenwälder, manchmal auch Eichen- und Buchenwälder, (ausschließlich im Mastallonetal). Auch die Fauna ist in diesem Gebiet sehr reich vertreten: Steinböcke, Gämsen und Rehe, Murmeltiere und Hermelins und vor allem der Steinadler machen den Park zum Ziel par excellence für naturnahen Tourismus. Viele sind die sehr alten menschlichen Zeichen und von Kulturen, die sich entwickelt haben, in erster Linie das Walser Volk, das die Gebiete um Monte Rosa besiedelte.

Ein dichtes Netz von markierten Wegen (von der Parkverwaltung, der CAI, der „Grande Traversata delle Alpi"), verschiedenste Hütten, sowie die von der Parkverwaltung und den anderen Tourismusstellen angebotenen Servicleistungen bieten Ihnen die Möglichkeit, den Park auf verschiedene Art und Weise zu genießen.

Auf der Webseite des Parco Naturale Alta Valsesia kann man gratis einen multi-media Führer herunterladen, den man auf dem eigenen PC installieren kann. Mit diesem Führer kann man die Karte des Gebiets und die Route and Beschreibung aller Wanderungen sehen. Diese Files können auch für das tragbare Satellitennavigationsgerät heruntergeladen werden, womit man sowohl die richtige Wegbeschreibung als auch Empfehlungen für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten hat.

NomeIndirizzoTelefonoEmailSito web
PARCO NATURALE ALTA VALSESIASede del Parco: Corso Roma n. 35, 13019 Varallo (VC)+39.0163.54680info@areeprotettevallesesia.itwww.areeprotettevallesesia.it