Wegstrecken

Was haben die frische Luft des Sesiatals und die zauberhaften Reflexe des Sonnenlichts auf die Reisfelder gemeinsam?

Ganz einfach: Beide sind unbestritten ein Teil von endlosen Wegen in engem Kontakt mit der Natur und den Jahrhunderte alten Traditionen unseres Landstrichs. Die gesamte Provinz, von Norden bis Süden, von Gattinara bis zu den typischen Häusern dieser Gegend, von den Hütten der Walser bis zu den Seitenarmen des Sesia, ist ein Geflecht aus Straßen und Wegen, die man in aller Ruhe zu Fuß, mit dem Fahrrad oder hoch zur Ross erkunden kann; eine einzigartige Gelegenheit, um ein Land mit unzähligen Facetten kennen zu lernen. Es ist schier unmöglich, nicht die ideale Strecke zu finden! Für jeden Geschmack ist etwas dabei: bergan, bergab, im Schatten dichter Wälder, in der prallen Sonne, dicht am Schnee, am Flussufer, zwischen den Weinreben, mitten unter unschätzbaren Kunstwerken, entlang der Reisfelder, auf Felsen, zwischen blühenden Pfirsichbäumen…