Radtouren durch Reisfelder - Die Reisschulen

Rundfahrt Nr. 3

Tipologia Fahrrad Touring

Start: Vercelli

Ankunft: Vercelli

Länge: 33 km

Zeit benötigt: 2h

Empfohlene Jahreszeit: Frühjahr und Herbst

Schwierigkeitsgrad: leicht

Wegstrecke: Vom Bahnhof (Piazza Roma) folgen Sie dem Fahrradweg Richtung Dom und fahren dann Corso Italia, Corso Palestro und Viale Rimembranze entlang. Nachdem Sie die Kaserne VV.FF und den Eingang des Flughafens Prete hinter sich gelassen haben kommen Sie auf den Corso Salamano. Wenige Meter weiter fahren Sie von der Asphaltstraße ab: Weiter geht es Richtung Cascina Vecchia, wobei Sie der um den Bauernhof führenden Straße folgen, die von der Flughafenpiste und der kleinen Modellflugzeugpiste gesäumt wird.
Fahren Sie bis zum Cascina Torrione und sobald Sie hier vorbeigefahren sind, beachten Sie den zu Ihrer Linken sichtbaren Bahnübergang, den Sie nun überqueren. Die Straße verläuft senkrecht zur Umgehungsstraße und führt unter dieser hindurch. Fahren Sie bis zum Beginn des Industriegebiets weiter.
Biegen Sie rechts ab und verlassen Sie den Schotterweg, um ein Stück auf der Umgehungsstraße entlang zu fahren. Nach der Verbrennungsanlage sehen Sie rechts den Hof Cascina Boschine, wo die jungen Studenten des Agrarinstituts ihre ersten Erfahrungen auf den Feldern sammeln.
Ein Stückchen weiter biegen Sie ebenfalls rechts in Richtung Carengo ab, das ein kleiner Ortsteil Vercellis ist. Durchfahren Sie die aus wenigen Häusern bestehende Siedlung. Nach einem mit „La Roggia dell’Ospedale" bezeichneten Kanal fahren Sie rechts ab und gelangen nun auf die Straße nach Sigliano, gegenüber des Cascina Aramino.
Biegen Sie erneut rechts ab und dann nach circa 500 m nach links. Sie treffen auf dieser Fahrt zunächst auf das Cascina Castellazzo und dann auf das Cascina Ferla. Anschließend führt die Straße in das Industriegebiet von Vercelli. Sie fahren jedoch links in Richtung Cascina Pista Riso, einem von Geistergeschichten umwitterten Hof, weiter. Folgen Sie dieser Straße, wobei das „Mühlengerinne" zu Ihrer Rechten verläuft, bis Sie in der Nähe von Larizzate sind: Fahren Sie in den Ort hinein, am Restaurant Nuovo Molino vorbei und folgen Sie der geradeaus verlaufenden Straße bis zum Cascina Varola. Überfahren Sie die kleine Brücke und biegen Sie zunächst rechts und wenige Meter weiter links auf einen mit Gras bewachsenen Weg ab, der schließlich zum Pfad wird. Sie erreichen das Cascina Angossa. Folgen Sie dem links verlaufenden Weg zum Cascina Angosetta. Fahren Sie um den Hof herum, aber lassen Sie sich, nachdem Sie ihn hinter sich gelassen haben nicht Irre führen. Wenn Sie links abbiegen gelangen Sie zum Cascina Laione, von dem aus relativ schnell Cascina Boraso erreicht wird, das heute als Sitz des Versuchsinstituts für Reisanbau dient und wo der Reis und sein Anbau untersucht wird.
Alle, die jetzt gerne noch ein wenig weiter radeln und nicht von der Bundesstraße aus nach Vercelli fahren möchten, können 500 Meter vom Cascina Boraso entfernt links auf einen Schotterweg abbiegen und nach dem Überqueren des Bahnhofs nach S. Benedetto di Muleggio weiter fahren. Nachdem Sie die Kirche und das Cascina hinter sich gelassen haben erreichen Sie die Provinzstraße: Hier biegen Sie rechts in Richtung Vercelli ab und fahren an der Ampel geradeaus weiter. Folgen Sie den Straßen Olcenengo, Baranzato, Montebianco, Ivrea, Monviso und am Bahnübergang biegen Sie links ab, um dann bis zur Piazza Pajetta auf dem Fahrradweg weiter zu fahren. Um zurück zum Bahnhof zu gelangen, biegen Sie links in die Viale Garibaldi ab.