Radtouren durch Reisfelder - Die Reisfelder Und Der Fluss

Rundfahrt Nr. 4

Tipologia Fahrrad Touring

Start: Vercelli

Ankunft: Vercelli

Länge: 33 km

Zeit benötigt: 2h

Empfohlene Jahreszeit: Frühjahr und Herbst

Schwierigkeitsgrad: leicht

Wegstrecke: Abfahrt ist auf der Piazza Roma. Folgen Sie auf dem Fahrradweg im Corso De Gaspari (auf der Seite des Kennedy-Parks), dann geht es weiter über den Domplatz, Corsa Italia entlang bis zur Piazza Cugnolio. Anschließend fahren Sie auf dem Fahrradweg des Corso Palestro bis zur Piazza Solferino. Umfahren Sie die Verkehrsinsel und biegen Sie links Richtung Corso De Rege ab. Fahren Sie nun auf dem großzügigen Fahrradweg des Corso Casale weiter. Am Ende dieses Corsos – nachdem Sie das Gerinne Lamporo hinter sich gelassen haben – fahren Sie links in die Via Carrozzino ab. Folgen Sie nun dieser Straße bis Sie am Stadtviertel Cappuccini vorbei sind und fahren Sie dann auf die Provinzstraße nach Prarolo. Circa 2 km vom Zentrum entfernt biegen Sie in der Nähe der Autobahnüberhöhung links auf einen Schotterweg ab, der unter der Autobahn hindurchführt und am Fluss Sesia entlang geht. 2,5 km nach Beginn des Schotterwegs fahren Sie am Cascina Tirolo rechts und nach 100 m erneut links ab. Nach 1 km kommen Sie an eine Kreuzung mit einer asphaltierten Straße. Hier fahren Sie links in Richtung Pizzarrosto weiter. Von dieser Straße kann zur Schleuse Palestro hinunter gefahren werden. Von hier sieht man die auf der gegenüberliegenden Uferseite stehenden Häuserruinen, die heute alle verlassen sind und im letzten Jahrhundert Sitz von für piemontesische Spezialitäten und Flussfisch bekannte Trattorien waren. Fahren Sie anschließend auf der asphaltierten Straße weiter. Nach circa 1 km können alle, die nun gerne eine Pause einlegen, nach Pizzarrosta fahren und dort optimale Gerichte der piemontesischen Küche genießen. Von hier aus geht es dann weiter nach Pezzana. Ungefähr nach 4 km und nachdem Sie in den Ort hinein gefahren sind, biegen Sie an der Kreuzung nach Prarolo links ab und folgen Sie den Hinweisschildern zum „Agriturismo" Valgioia. Dieses Restaurant mit angrenzendem Reitstall erreichen Sie nach weiteren 1800 m. Nachdem Sie am „Agriturismo" vorbei gefahren sind folgt ein gerades Stück und dann führt der Schotterweg rechts weiter. Hier können Sie wählen, ob Sie die Rundfahrt abkürzen und dem weniger befahrenen Weg links folgen oder aber auf der Hauptstraße weiter fahren. 500 m nach der Abfahrt biegen Sie nach links ab und fahren Sie auf dem Schotterweg Richtung Gut Bellincontro weiter, dem ebenfalls ein Reitstall angeschlossen ist. Bleiben Sie zunächst auf diesem Weg und biegen Sie nach 100 m, hinter der Brücke rechts nach Caresana ab. Fahren Sie nun zum Stadtzentrum. Hier können Sie eine Rast einlegen und einen Kaffee oder Aperitif zu sich nehmen. Folgen Sie, nachdem Sie die Schulen hinter sich gelassen haben, den Ausschilderungen Richtung Pezzana. Die Straße ist jetzt komplett asphaltiert und führt an den Bauernhöfe Scarampa und Castelletto vorbei und dann erneut nach Pezzana. In der Nähe der Dorfkirche biegen Sie rechts ab und fahren weiter Richtung Prarolo (Sie kommen an der Kreuzung vorbei, an der Sie zum „Agriturismo" Valgioia abgefahren sind). Fahren Sie durch Prarolo und biegen Sie in der Nähe der kleinen Burg rechts Richtung Vercelli ab. Nachdem Sie das Stadtviertel Cappuccini erreicht haben fahren Sie dieselbe Strecke wie anfangs in umgekehrter Richtung und kehren Sie zur Piazza Roma zurück.