Cravagliana – Bocchetta di Vocca

Cravagliana – Bocchetta di Vocca

TypologieBergwandern

Start (m): 691

Ankunft (m): 892

Höhenunterschied (m): 201

Zeit benötigt: 1 Stunden

Schwierigkeiten: leicht

Wegweiser: n. 571

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Der Weg beginnt im Ortsteil Pianaronda. Diesen erreicht man über die Straße des Val Mastallone auf der Höhe von Nosuggio, nachdem man die Brücke zum rechten Bachufer überquert hat. Von der Straße gegenüber der Kirche des Ortsteils biegt der Weg ab, der entlang des rechten Bachufers verläuft. Man überquert eine Brücke und erreicht den Ortsteil Roncaccio. Hier bleibt man auf der linken Seite und nach den letzten Häusern überquert man eine Fahrstraße, die von Pianaronda nach Ordrovago führt, und geht in den Wald. An einigen verlassenen Häusern vorbei erreicht man einen Felssporn und geht bei leichtem Auf und Ab im Wald bis zu einer steilen Senkung weiter. Kurz darauf führt der Weg in engen Kehren nach oben und erreicht die Bocchetta di Voca oder Antonimi. Auf dem gegenüberliegenden Hang führt der Weg 220b (20b) nach Vocca hinab.