Civiasco – Morondo

Civiasco – Morondo

TypologieBergwandern

Start (m): 716

Ankunft (m): 792

Höhenunterschied (m): 76

Zeit benötigt: 1,15 Stunden

Schwierigkeiten: leicht

Wegweiser: n. 636

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Der Weg beginnt am Ortseingang von Civiasco, zwischen dem Parkplatz und der Straße zum Ortsteil Pian della Valle. Nach ungefähr hundert Meter auf der Via del Nord biegt man nach links und durchquert die Bezirke Po und Peracino. Man geht bis zu einem Brunnen, um dann links bis zum Ortsteil Millie zu gehen, wo der Weg zu einem Schotterweg wird, bis er auf die Gemeindestraße von Pianavencia einmündet. Auf dieser geht man links weiter, bis man rechts auf eine Feuerschneise trifft, die man begeht und auf der man kurz darauf den Sella di Falconera oder Scarpia erreicht. Man wandert dann auf der fast eben verlaufenden Feuerschneise weiter, überquert einen Bach und geht über die Almweiden Pian d’Armina und Prasalè. Nach Überquerung einer Brücke erreicht man Morondo.