Carcoforo – Rifugio Massero – Colle della Bottigia

Carcoforo – Rifugio Massero – Colle della Bottigia

TypologieBergwandern

Start (m):1304

Ankunft (m):2607

Höhenunterschied (m): 1303

Zeit benötigt: 4 Stunden

Schwierigkeiten: Durchschnitt

Wegweiser: n. 113

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Die Route verläuft durch den Naturpark Alto Valsesia. In Carcoforo überquert man am Ortsende die Brücke der Egua und wandert auf einem Erdweg an dem neuen Villenviertel und einem Lärchenwald vorbei. Nach der Almwiese "Le Coste” überquert man den Wildbach über eine künstliche angelegte Furt und schlägt rechts den Wanderweg Nr. 113 ein. Nach dem gepflasterten Weg durch den Lärchenwald beginnt der Aufstieg über Treppen zur Alpe Fornetto; man folgt dem Weg rechts, und nach rund 2 Stunden ist die Hütte Massero erreicht. Von hier aus geht es, nach einer eventuellen Rast, über die Felsnase in das große Tal Colle-Tal, in dem an einigen Stellen, fast das ganze Jahr über, Schnee liegt; dieser Abschnitt ist vielleicht an einigen Stellen etwas unsicher, aber wenn der Colle della Bottigia als Bezugspunkt genommen wird ist kein Fehler möglich, und man erreicht ihn nach rund 2 Stunden Wanderung.