Alagna - Alpe Campo

Campo Alm

TypologieBergwandern

Start (m):1200

Ankunft (m):1923

Höhenunterschied (m): 723

Zeit benötigt: 2 Stunden

Schwierigkeiten: Durchschnitt-leicht

Wegweiser: n.209 (ex 9)

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Diese Alm, die in der Hauptmulde des Monte Tagliaferro und der Carnera Spitze liegt, befindet sich am Rande einer Hochebene, in welche die verschiedenen Bächlein, die vom Kopfe herabfließen, zulaufen. In Alagna angekommen, die Kirche hinter sich gelassen, geht man weiter in Richtung Wald; man nimmt die dritte Brücke auf der rechten Seite, läßt die Ortschaft Pedemonte hinter sich, um am Ende der Straße die Ortschaft Ronco zu erreichen. Auf der orographischen linken Seite trifft man auf den Wildbach und folgt dem Pfap Nr.9: hier betritt man den Lärchenwald, der eine reiche Vegetation bietet, man durchquert die Siedlung der Berghütten von Wittwosma und nach etwa einer halben Stunde Wanderung überquert man die Weide von Ober- Wittwosma (Wittwosma superiore). Der stellenweise durch Serpentinen ansteigende Weg bietet viele Streckenabschnitte mit schöner Aussicht, die eine Pause wert sind. Hier befinden sich der "Corni di Stofful", das Olen Tal (Valled´Olen), das Otro Tal (Valle d´Otro) und alle darunterliegenden Ortschaften, das alte Goldbergwerk einbezogen.Wenn man den Wasserfall "Rio Campo" überquert hat, betritt man die Senkung dieses Wasserlaufs und läßt die Strecke die zur Alpe Sattal führt auf der rechten Seite hinter sich.Die Wanderung geht also sich links haltend weiter, indem man zuerst auf die Alpe Campo Inferiore trifft und schließlich nach ca. 2 Stunden Wanderung die Alpe Campo Superiore erreicht.Die Abteilung des CAI von Alagna hat aus den antiken abgelegenen Berghütten eine Gemeinschaftshütte ausgesucht, die im Sommer durchgehend geöffnet ist. An Festtagen und den naheliegenden Tage schon von Mai bis Oktober.