Barock in der Provinz

Barock in der Provinz

Von den Alpen bis in die Ebene ist der Barock eine Bewegung, die in der Provinz Vercelli feste Wurzeln gefunden hat; Vercelli, Varallo, San Germano Vercellese, Alagna, Borgosesia, Lucedio und viele andere Orte strahlen von der inbrünstigen künstlerischen Aktivität jener Zeit, zwischen 1680 und 1750.

Eine besondere Bestätigung dieser Worte findet sich in der Mariä-Entschlafensbasilika von Sacro Monte Von Varallo. Oben auf dem Gipfel des Sacro Monte öffnet sich der Blick auf den Platz, wo der Blick des Besuchers von der Mariä-Entschlafensbasilika eingefangen wird. Groß, massiv und reich mit goldenen Details verziert, vermittelt sie das angenehme Gefühl des Willkommens und der zweifellosen Arbeitsamkeit des Menschen.

Sehr ähnlich ist auch die Abtei Santa Maria im Lucedio (Trino), die in der Mitte des 18. Jahrhunderts in den modischen Formen des Barock errichtet wurde

In Vercelli haben viele Kirchen in der oben genannten historischen Periode wichtige Restaurierungen erhalten, die den in den vergangenen Jahrhunderten errichteten religiösen Gebäuden einen bemerkenswerten barocken Eindruck verliehen haben; zu den wichtigsten gehören: die Kathedrale S. Eusebio, die ehemalige Kirche Santa Chiara, die Wallfahrtskirche der Madonna degli Infermi (S. Bernardo), S. Anna, S. Antonio Abate, S. Bernardino, S. Cristoforo, S. Maria Maggiore Nuova, S. Vittore und das Erzbischöfliche Seminar.

In den Dörfern der Provinz wurden zahlreiche Pfarrkirchen an die künstlerischen Modalkanons der Zeit angepasst; die wichtigsten sind: die Pfarrkirche S. Giovanni in Alagna Valsesia, die Pfarrkirche Giovanni Battista in Rima und die Pfarrkirche S. Giacomo in Rimasco (Alto Sermenza), die Pfarrkirche S. Antonio Abate und die Pfarrkirche S. Pietro in Boccioleto, die Pfarrkirche Annunciazione di Maria und die Pfarrkirche SS. Pietro und Paolo in Borgosesia, die Pfarrkirche S. Abbondio in Buronzo, die Pfarrkirche S. Giacomo in Campertogno, die Pfarrkirche S. Cecilia in Caresanablot, die Pfarrkirche S. Lorenzo in Cellio (Cellio con Breia), die Pfarrkirche S. Emiliano und die Kirche S. Defendente in Cigliano, die Pfarrkirche der Assunta in Crescentino, die Pfarrkirche S. Giovanni Battista und Giuseppe in Mollia, die Pfarrkirche S. Giovanni Battista und Giuseppe in Mollia, die Pfarrkirche SS. Quirico und Giulitta in Olcenengo, die Pfarrkirche S. Stefano in Piode, die Pfarrkirche der Assunta in Prarolo, die Pfarrkirche S. Germano in San Germano Vercellese (bemerkenswert ist auch das Vorhandensein einer prächtig erhaltenen Orgel aus dem 17. Jahrhundert im Inneren) und die Pfarrkirche S. Bartolomeo di Scopa.