Alagna - Alpe Seiwji – Passo Foric – Otro

Alpe Seiwji – Passo Foric – Otro

TypologieBergwandern

Start (m): 1200

Ankunft (m): 2432

Höhenunterschied (m): 1232

Zeit benötigt: 5 Stunden

Schwierigkeiten: Durchschnitt

Wegweiser: n. 205/203b/203 (ex 5/3b/3)

Ausflüge zu Fuß

Empfohlene Jahreszeit: von Frühling bis Herbst

Etappen: Der Shoppf Wittine, m. 1596, Ph. 0039.348.3307292 / 0039.3471047090; Rifugio Grande Halte (Città di Mortara,) m 1949, Ph. 0039.0163 91104; Ristorante La Baita , m. 1949, Ph. 0039.0163.028059; Alpenstop, m. 2046, Ph 0039. 320.2525493; Zar Senni, m. 1664, Ph. 0039.0163.922952

Die Tour beginnt in der Örtlichkeit Alagna und verläuft auf dem Wanderweg Nr. 205: In der ersten halben Stunde führt die Wanderung durch einen Laubwald, dann geht es unter freiem Himmel weiter; die Alpe Seiwji erreicht man nach. In weiteren 15 Minuten kommt man nach Pianalunga, zur Bergstation der Gondelbahn, die nach Alagna hinaufführt: Vorbei an der Station kann man entweder auf dem Pfad bleiben oder die große Straße hinaufwandern, die im Winter als Skipiste dient. Weiter zwischen den Geröllhalden gelangt man auf der Strecke 205b zum Passo Foric (: Ein faszinierender Ausblick auf das Valle dell’Olen und das Valle d’Otro. Dann beginnt mit dem Wegzeichen Nr. 203 der Abstieg in das große Valle d'Otro: In etwas mehr als einer Stunde erreicht man die Örtlichkeit Follu . Nach einer eventuellen Verpflegungspause folgt ein rund einstündiger Abstieg nach Alagna.